Evergore

RPG-Guide

Du weißt nicht was RPG heißt oder möchtest dich gern mit RPG ins Spiel einbringen? Du suchst ein paar hilfreiche Tricks um dein RPG zu verbessern? Dann bist du hier genau richtig!

↑ nach obenWas bedeutet RPG

RPG ist die Abkürzung des englischen Begriffs Role-Playing Game was ins Deutsche übersetzt Rollenspiel heißt. Damit ist gemeint, dass du in die Rolle deines Charakters schlüpfst. Du lässt ihn dem Zeitalter entsprechend handeln, sprechen und Geschichten erzählen, die dieser erlebt haben könnte. Kurz: Hier spricht dein Charakter, und nicht du selbst als Person.

↑ nach obenDie W-Fragen?

In deinen Vorstellungen ist der Ablauf der Geschichte deines Charakters vielleicht völlig klar, aber die Leser können nicht in deinen Kopf sehen. Sie haben nur den von dir geschriebenen Text vor sich, also muss dieser Text ihnen alle Fragen beantworten.
Alle folgenden Fragen helfen deinen Lesern, sich deinen Charakter und die Handlung der Geschichte besser vorzustellen. Je besser der Hintergrund beschrieben wird, desto lebhafter werden die Vorstellungen, die der Leser davon entwickeln kann. Überlege, welche Details dein Gegenüber benötigt, um sich deinen Charakter und die Umgebung vorzustellen. Versuche für die Szenerie passende Worte zu finden - deine Leser werden es dir danken.

↑ nach obenWer handelt?

Wer ist dein Charakter eigentlich? Ist er ein Zwerg? Oder vielleicht ein zwei Meter großer Muskelprotz? Eine zierliche junge Frau? Oder vielleicht schon etwas älter? Ein Krieger? Ein Magier? Zu Fuß oder zu Pferde unterwegs? Helle oder dunkle Hautfarbe?

↑ nach obenWo spielt die Handlung?

Auch das Wo spielt für deinen Leser eine Rolle. Ist es ein Wald? Ein Seeufer? Oder befindest du dich am Meer? Sind es eher nördliche Lande, oder vielleicht eine Wüste?

↑ nach obenWann spielt die Handlung?

Das Zeitalter ist mit dem Mittelalter ja bereits festgelegt, aber welche Jahreszeit ist gerade (halte dich dabei am besten in etwa an die RL-Jahreszeit, dann ist die Chance am größten, dass auch die anderen Charaktere mit der Jahreszeit etwas anfangen können)? Ist es Tag oder Nacht? Sonnenschein? Bewölkt? Regen? Blitz und Donner?

↑ nach obenWas passiert eigentlich?

Du weißt vielleicht genau, was dein Charakter gerade macht, aber versetz dich bitte in deinen Leser, und gehe dann deine Beschreibung der Handlung nochmals durch. Könntest du alles nachvollziehen?

↑ nach obenWie passiert etwas?

Ein paar Adjektive können deiner Beschreibung nicht schaden. Bewegst du dich schnell, langsam, hastig, ruckartig? Lächelst du vielleicht freundlich, herablassend, diabolisch? Mit etwas Übung werden dir automatisch die richtigen Adjektive einfallen, am Anfang solltest du aber die Mühe nicht scheuen, etwas zu überlegen, bis du ein Adjektiv gefunden hast, das dir passend erscheint.

↑ nach obenWarum passiert etwas?

Vielleicht liegt die Erklärung des Geschehens in deinem Charakter begründet? Er handelt so, weil er bestimmte Erfahrungen in der Vergangenheit gemacht hat, oder seinen Prinzipien folgt?

↑ nach obenNoch ein paar weitere Regeln.

Schreibe nur für deinen eigenen Charakter. Nimm anderen Spielern und deren Charakteren keine Handlungen vorweg. Schreibe nur was Dein Charakter tut und warte auf eine Reaktion des Mitspielers. Also bitte nicht "Mein Charakter bedroht Charakter B, der sogleich vor dessen Schwert erzittert und um Gnade winselt!"

Du solltest anderen nicht einfach etwas andichten, z.B. eine Haarfarbe, die dir gerade passt, irgendwelche Verwundungen, oder einen bestimmten Körperbau (also nicht einfach einen Mann, der sich als zwei Meter groß und muskulös beschrieben hat, in deinem Post plötzlich als klein und dick beschreiben. Der andere Spieler weiß mit Sicherheit besser als du, wie sein Charakter aussieht).

Kein Charakter wird im RPG getötet, auch nicht in einem Kampf. Der einzige, der den Tod eines Charakters bestimmen kann, ist derjenige, der den Charakter schreibt. Dann kann er natürlich andere Charaktere bitten, an der Geschichte mitzuwirken, aber niemals darfst du entscheiden, einen anderen einfach zu töten.

↑ nach obenWo und wie soll ich damit anfangen?

Den schnellsten Einstieg ins Rollenspiel (RP) bietet dir deine Charakterbeschreibung. Sie ist das Aushängeschild deines Charakters und ermöglicht es anderen Spielern, mehr über deinen Helden zu erfahren. Neben der eigenen Darstellung gib es auch die Möglichkeit, sich im Forum einzubringen oder mittels Nachrichtenfunktion mit anderen Spielern in Kontakt zu treten. Bevor du dein erstes Abenteuer beginnst, empfiehlt es sich, im Wiki oder Forum nach Informationen zu suchen, die die Welt und die Umgebung beschreiben.
Wenn du noch unsicher bist, kannst Du dich auch zuerst in die einzelnen Foren einlesen. Es gibt bereits zahlreiche Einträge in den verschiedensten Unterforen. Tauche ein in die Welt und in die Geschichten, die andere bereits begonnen haben.

↑ nach obenDie Darstellung

Der beste Anfang ist deine Charakterbeschreibung. Stell dir vor, in einer dunklen, nur von Sternen erhellten Nacht kommst du in einer Stadt an und betrittst eine Taverne, in der dich die letzten Gäste, die am Tisch sitzen, neugierig mustern. „Hallo Fremder", ruft jemand, "von wo kommst du und welche Neuigkeiten bringst du uns?“ Ein derber Bauer, gekleidet in braunen Kittel und schwarze Hose, mustert dich von oben bis unten und spricht dich neugierig an.

Was sieht er?
Einen Elf, Zwerg, Mensch oder...? Welche Kleidung und welche Waffen trägt er?

Wenn du diesen Gedanken folgst, kannst du eine recht gute Beschreibung von dir geben. Aber bleib bei der Wahrheit, ein Medaillon, welches auf deiner Haut verborgen ist, kannst nur du sehen und nicht der derbe Bauer.

↑ nach obenNachrichten (IGM)

Nehmen wir an, du hast in der Darstellung eines Charakters gelesen, dass er Meister im Schmieden von Magiestäben ist. Du benötigst einen solchen Magiestab (z.B. einen Perlmutt Luftstab) und beschließt ihn direkt anzuschreiben.

Selten zu Erfolg führt: "Hey, ich will einen Luftstab mit Perlmutt haben, schick mal rüber."

Ganz anders hingegen wirkt es bei angemessener Wortwahl; ein Erfolg ist so fast garantiert:
"Seid gegrüßt werter Meister der Stabschschmiedkunst,
ich gerne würde ich ein Meisterstück Eurer Kunst erwerben.
Meine Studien erlauben es mir einen Stab des 14. Grades zu nutzen. Könnt Ihr mir einen solchen unter Verwendung feinsten Perlmutts fertigen oder habt diesen in Euren Lagertruhen?

Nennt mir bitte noch Euren Preis, dann macht sich mein Bote bereit."

Den Text kannst du natürlich noch weiter ausschmücken, wie es dir selbst gefällt, jedoch erfüllt er schon so seinen Zweck. Du könntest den Text noch um die Art, wie die Nachricht übermittelt wird ergänzen oder beschreiben, welche Gedanken deinem Charakter dabei durch den Kopf gehen.

↑ nach obenForum

Dein Charakter kann Beiträge in folgenden Foren erstellen:
  • Gildenanzeiger ( Gildengesuche und Angebote, Neuigkeiten aus Gilden)
  • Pranger ( Anklage wegen, Raub, Überfall und alles, was deine Fantasie hergibt)
  • Handelsposten (Warengesuche / Angebote)
  • Was sich Wanderer erzählen ( RPG-Pflicht, fortlaufende Geschichten)
  • Geschichten & Legenden ( RPG- Pflicht, Geschichten, Tagebücher etc.)
  • Am schwarzen Brett ( Jagdgruppengesuche / Angebote, Turniere)
All dies sind Weltenforen, d.h. nur Spieler aus der entsprechenden Welt können die Beiträge dort lesen. In diesen ist es sehr gern gesehen, wenn RPG geschrieben wird. In den meisten Unterforen ist RPG auch Pflicht. Regelverstöße werden geahndet.

Beispiele wie RPG an der jeweiligen Stelle aussehen kann, sind in den jeweiligen Foren meist angepinnt.

Ausgenommen von der RP-Pflicht sind:
  • das allgemeine Forum, das sich mit Inhalten, Diskussionen etc. über das Spiel befasst
  • das Gildenforum (sofern du einer Gilde angehörst), hier musst du dich den Regeln der Gilde anpassen

↑ nach obenJagdchat

Hier kommt es auf die jeweilige Gruppe an, wenn du die einzelnen Mitglieder kennst, sind die Regeln klar.
Trittst du einer Gruppe bei ohne die Mitstreiter zu kennen, solltest du dich zunächst vorstellen:
Die Grußformel: „Seid gegrüßt, ich bin der namenlose Held und würde gerne mitjagen. Darf ich Euch begleiten,“ bietet den Mitjägern die Gelegenheit sich ebenfalls vorzustellen und ein Gespräch zu beginnen.

Hier die groben Regeln

// = hier schreibt jemand ooc (Out of Character = als Spieler, nicht als Charakter)
*.........* hier beschreibt jemand etwas (eine Handlung, Beobachtung, etc.)
„ …....“ hier wird wörtliche Rede verwendet


Evtl. schaust du zunächst, was und wie die anderen Gruppenmitglieder schreiben. So hast du schnell raus wie es funktioniert.